Das Bobath-Konzept

Die Grundvoraussetzung für die Therapie nach dem Bobath-Konzept ist die Bewegungsanalyse, in der das Bewegungsverhalten des Patienten inverschiedenen Situationen und Umweltbedingungen im Vergleich zur Normalen Bewegung analysiert wird, unter besonderer Berücksichtigung der taktil-kinästhetischen, akustischen, optischen und verbalen Reizverarbeitung.

Nach der Bewegungsanalyse (Befunderhebung) und Zielfestlegung zusammen mit dem Patienten wird die individuelle Behandlungsstrategie geplant.

BildBild

© 2018 KOMPETENZZENTRUM DINKLAGE - | CLEMENS-AUGUST-STR. 12 - 49413 DINKLAGE | TEL.: 0 44 43 / 50 61 50